Skip to main content
  • Die Macht des Placebo-Effekts

    Zahlreiche Studien zeigen, dass bei einer leichten bis mittelschweren Depression, Placebos die gleiche Wirkung zeigen wir Antidepressiva. Die Einnahme von Placebos führt zur Steigerung der natürlichen Widerstandskraft und somit zu einer verbesserten Krankheitsbewältigung bei Depressionen. Die Einnahme der Tabletten führte zur Aktivierung des körpereigenen Opioiden-Systems, welches als natürlicher Schmerzhemmer gilt. Zu den Regionen, in denen die Placebo-induzierte Freisetzung von Opioiden nachgewiesen werden konnte, gehörten der mediale Thalamus, der Nucleus accumbens, die Amygdala und der subgenuale anteriore cinguläre Kortex. Diese Gebiete bilden ein neuronales Netzwerk, das Einfluss auf die Gefühle, die Stressbewältigung und die Pathophysiologie einer schweren Depression nimmt.
    Für weitere Informationen lesen sie bitte hier:
    http://www.deutschlandfunkkultur.de/antidepressiva-aehnlich-wirksam-wie-placebos.976.de.html?dram:article_id=377937

    Der Rhythmus des Herzen

    Die Messung der Herzratenvariabilität hat sich in den letzten Jahren als zuverlässiges, diagnostisches Verfahren fest etabliert. Eine Veränderung der Herzratenvariabilität geht mit verschiedenen Erkrankungen einher. Darunter fallen zum Beispiel hoher Blutdruck, Herzinfarkt, plötzlicher Herzstillstand, Diabetes mellitus und Nierenkrankheiten. Aber auch im Bereich der psychischen Erkrankungen sind Veränderungen der HRV sichtbar, wie zum Beispiel bei Depressionen, Schlafstörungen, Angststörungen uvm. Das gezielte und individuelle Training der HRV unterstützt die Stressreaktivität, Anpassungsfähigkeit und Resilienz (Fähigkeit erfolgreich mit Stress umzugehen, trotz Empfindung desselben). Somit ist das HRV Training ein wichtiger Bestandteil in der Behandlung verschiedenster Krankheiten, um den Behandlungsverlauf positiv zu beeinflussen und zu unterstützen. Das HRV Training kann aber auch im Bereich der Prävention und Gesundheitsförderung gezielt eingesetzt werden.
    Für weitere Informationen zu Studien lesen Sie bitte hier:
    http://www.heartrates.at/hrv-messung/studien/
    http://www.hrv24.de/HRV-Aktuelle_Forschung.htm

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen